Besuchsdienst

Uwe Stein

Pflegedienstleitung

Ehrenamtlicher Besuchsdienst

Ein Krankenhausaufenthalt ist immer eine belastende Situation. Kommt dann hinzu, dass weder Familienangehörigen noch Freunde zu Besuch kommen, Patienten oder Angehöriger an Demenz erkrankt oder anderweitig eingeschränkt sind, scheint die Möglichkeit, am Alltagsleben teilzunehmen, weit weg.
Am Krankenhaus Land Hadeln hat sich eine Gruppe ehrenamtlicher Helferinnen und Helfer der Aufgabe angenommen und möchte mehr Aufmerksamkeit und Zeit schenken, um damit zur Genesung beizutragen. Die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer kommen regelmäßig ins Haus und bieten ihre Hilfe ganz individuell nach Wunsch und Möglichkeiten der einzelnen Patienten an.

Die Tätigkeit des Besuchsdienstes ist eine wichtige ergänzende Unterstützung für unsere Patienten und widmen ihre Zeit umfänglich den Patienten, die das wünschen. Aber auch Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen profitieren von dem Besuchsdienst, der ihnen mehr Zeit für pflegerische Aufgaben gibt.

Auch der ungetrübte Blick der Alltagsbegleiter auf Abläufe und Menschen kann wertvolle Erkenntnisse zur Verbesserung des Miteinanders geben. „Es sind nicht nur die Profis, die ein Krankenhaus zu einem Ort machen, an dem man gesund werden kann. Ehrenamtlich tätige Menschen können ganz wesentlich dazu beitragen.“ Manuela Schwesig, Bundesministerin für Familie, 2013 – 2017.

Das Angebot des Besuchsdienstes:

  • Dasein und Zuhören
  • Vorlesen
  • Basteln
  • Spielen
  • Gedächtnistraining
  • Spaziergänge auf dem Krankenhausgelände