Chirurgie

Dr. med. Marcus Relitz

Chefarzt - Allgemein- und Viszeralchirurgie

Chefarztsekretariat Klinik für Chirurgie

Sabine Böttcher-Schult
Tel. +49 (0)4751 908-226
E-Mail: Sabine.Boettcher-Schult@khlh.de

Unsere Klinik für Chirurgie umfasst die Bereiche Allgemeine Chirurgie, Viszeralchirurgie (Bauchchirurgie) mit minimal-invasiver Chirurgie und zertifiziertem Hernienzentrum, endokriner Chirurgie (Erkrankungen der Schilddrüse) sowie Unfallchirurgie und Handchirurgie. In der Allgemeinchirurgie werden gut- und bösartige Erkrankungen des Magen-Darmtraktes, der Weichteile sowie der Bauchorgane (Leber, Milz, Bauchspeicheldrüse) und der Körperoberfläche sowie Enddarmerkrankungen behandelt.

Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der minimal invasiven Chirurgie (Schlüssellochchirurgie) mit der seit Jahren durchgeführten qualitätsgesicherten Hernienchirurgie. Hier werden Leistenbrüche, Nabelbrüche und Narbenbrüche mit großer Expertise in hoher Anzahl qualitätsgesichert durchgeführt.

Des Weiteren gehört zum Spektrum der Abteilung die Behandlung von Schilddrüsenerkrankungen. Gut-und bösartige Erkrankungen der Schilddrüse werden nach neuesten Leitlinien mit modernstem Neuromonitoring (Stimmbandnerv) durchgeführt.

Die Behandlung chronischer Wunden gehört genauso zu unserem Leistungsspektrum wie das Einbringen von Gefäßzugängen (Ports) zur Ernährung oder Medikamentengabe. Wann immer möglich, wird minimal invasiven Operationstechniken der Vorzug gegeben. Dies gilt selbstverständlich auch im Rahmen von Notfalloperationen.

Durch die enge Zusammenarbeit mit unserer Klinik für Innere Medizin erfolgt die umfassende Diagnostik und Planung der Therapie für den Patienten aus einer Hand und in enger Abstimmung der beiden Abteilungen.
Bei bösartigen Erkrankungen erfolgt die Besprechung der erhobenen Befunde bei jedem Patienten in einem aus Spezialisten zusammengesetzten Gremium (Tumorkonferenz), so dass jederzeit die optimale und leitliniengerechte Therapie garantiert und ein individuelles Therapiekonzept für jeden Patienten erstellt werden kann.

Der Bereich der Unfall- und Handchirurgie umfasst alle modernen konservativen und operativen Behandlungsmethoden bei Verletzungen des Stütz- und Bewegungsapparates und der Hand im Jugend- und Erwachsenenalter. Einen großen Bereich nimmt die operative Versorgung aller Gelenke ein. Hier werden alle modernen Rekonstruktionsmethoden bis hin zum Gelenkersatz angeboten. Für alle Verschleißerkrankungen besteht eine enge Zusammenarbeit mit unserer Klinik für Orthopädie.

Allgemein-, Viszeral- und Minimal-Invasive Chirurgie (Bauchchirurgie)

  • Gutartige Erkrankungen des Magen- Darm- Traktes
  • Entfernung der Gallenblase
  • Darmteilentfernungen bei Polypen oder Divertikeln
  • Blinddarmentfernungen
  • Magenoperation bei Sodbrennen (Refluxchirurgie)
  • Versorgung von Leisten-, Narben- und Bauchwandbrüchen im zertifizierten Hernienzentrum (Herniamed)
  • Proktologische Operationen bei Hämorrhoiden, Analfisteln, Analprolaps und Abszessen
  • Entfernung von bösartigen Geschwülsten an Magen, Darm und Enddarm
  • Entfernung von Weichteiltumoren
  • Implantationen von Portsystemen zur Chemotherapie
  • Entfernung von erkranktem Gewebe der Schilddrüse und der Nebenschilddrüse