NA DENN MAN TAU!

Zuletzt aktualisiert am 04.12.2020

Start des Ambulanzzentrums im Krankenhaus Land Hadeln Otterndorf am 1. Dezember 2020

Liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter,

ohne Übertreibung kann man sagen, dass das Jahr 2020 Deutschland und der ganzen Welt viel abverlangt hat. Die Coronakrise dauert noch an – und auch sonst hat sich in Otterndorf einiges getan. Unser Krankenhaus Land Hadeln Otterndorf hat seit 1. November dieses Jahres einen neuen Gesellschafter: die Firma Tertia-med mit ihren beiden Geschäftsführern Andre Eydt und Sigurd Gawinski. Sie bekennen sich klar zum Erhalt der Klinik.

Nun könnte man meinen, diese Gemengelage wäre schon genug Herausforderung für das zu Ende gehende Jahr. Gute Ideen sind immer willkommen, um die regionale Vernetzung des Krankenhaus Land Hadeln Otterndorf zu stärken. Dem Appell an die Belegschaft „Machen Sie sich für Ihr Krankenhaus stark und bringen Sie sich aktiv mit ein!“ haben wir nun erste  Taten folgen lassen: Nach Umbau und Neu-Strukturierung während der vergangenen Wochen startet das Krankenhaus Land Hadeln Otterndorf am 1. Dezember 2020 mit einer zentralen Ambulanz für alle elektiven Terminsprechstunden in neue Zeiten.

Diese Vorteile erwarten Patienten und Ärzte

Bislang hatten alle chirurgischen Fachbereiche separate und unterschiedliche Strukturen bezüglich Sprechstunden und OP-Vorbereitung, teilweise auch unter Beteiligung der chirurgischen Station.

So gab es in der Außenwirkung zu einem medizinischen Thema verschiedene Ansprechpartner, Telefonnummern und Ablaufstrukturen. Das war schon lange nicht mehr optimal im Sinne einer patientenorientierten Dienstleistung einerseits – und für Patienten und Netzwerkpartner andererseits nicht gut verständlich.

Die neue zentrale Anlaufstelle für Patienten und Ärzte zeichnen kurze Wartezeiten, schnelle Wege und eine optimal auf die Patientenbedürfnisse zugeschnittene Behandlung aus. Wir haben die Abläufe für alle chirurgischen Fachabteilungen hinsichtlich Aufnahme, Diagnostik und OP-Vorbereitung rund um den Patienten einheitlich und effizient abgestimmt. Auch optisch macht das Ambulanzzentrum auf sich aufmerksam: Fünf Räume sind für alle Sprechstunden neu gestaltet worden – und nebenbei ist auch die Dokumentation in das digitale Zeitalter überführt.

Ganz herzlichen Dank für Ihre Unterstützung

Ob Sie direkt an der Neugestaltung des Ambulanzzentrums mitbeteiligt waren oder indirekt davon betroffen waren, weil die Kollegin oder der Kollege in den letzten Wochen nicht so schnell reagieren konnte wie sonst: Einmal rund herum durch unser Krankenhaus Land Hadeln Otterndorf geht der herzliche Dank für Ihre Unterstützung! Das neue Team des Ambulanzzentrums ist auf einem guten Weg mit der neuen zentralen Dienstleitungsstruktur für alle Bereiche eine Vorbildrolle einzunehmen – und von den Arbeitserleichterungen und optimierten Abläufen werden wir, und vor allem unsere Patienten profitieren.

Wichtige Informationen auf einen Blick

Damit wir alle wieder auf dem gleichen Stand sind, haben wir hier die organisatorischen Neuerungen kurz und bündig zusammengestellt:

Zukünftig können die Terminvereinbarungen für die Wirbelsäulenchirurgie unter der Telefon-Nummer 296 und darüber hinaus zentral für alle chirurgischen Sprechstunden unter der Telefon-Nummer 201

  • Chirurgie (persönliche Ermächtigung Dr. Marcus Relitz)
  • Orthopädie (persönliche Ermächtigung Herr Sebastian Penner)
  • Handchirurgie (Ambulante Operationen Dr. Wolfgang Geister)
  • Wirbelsäulenchirurgie (Prä-Stationäre Sprechstunde Dr. Wiebke Broscheit)

sowie für alle prästationären Untersuchungen dieser Abteilungen für die OP-Vorbereitung mit der Prä-Medikationssprechstunde der Anästhesie erfolgen.

Wir freuen uns sehr, dass das neue Team im Ambulanzzentrum mit einem vertrauten Gesicht als Leitung an den Start geht: Thorsten Bardenhagen hat in den letzten Wochen viele Aspekte des Projekts selbst organisiert und strukturiert, er steht bei allen Fragen rund um die Terminsprechstunden zur Verfügung.

Da war doch noch was …

Bitte beachten Sie in der internen und externen Kommunikation: Mit unserem Ambulanzzentrum ist das MVZ des Krankenhaus Land Hadeln Otterndorf an den Standorten Rohdestraße und Otterndorf nicht „überflüssig“ geworden. Die dortigen Teams der Inneren Medizin, Gastroenterologie, Orthopädie, Chirurgie und Wirbelsäulenchirurgie bleiben bestehen – und der Zugang erfolgt nicht über das Krankenhaus – sondern über die beiden Praxisstandorte in der Rohdestraße und in Otterndorf über das Ärztehaus.

Beide Institutionen werden zum Wohl des Patienten weiterhin nebeneinander existieren.

Denn während im MVZ weiterhin „wie in einer Arztpraxis“ ärztliche Leistungen in einer vom Krankenhaus unabhängigen Einrichtung angeboten werden, hat sich durch das Ambulanzzentrum nur der „Raum“ geändert, in dem die ambulanten Krankenhaus-Leistungen der chirurgischen Fachbereiche koordiniert zusammenlaufen. Auch wenn die Abläufe dieser Fachbereiche nun effizient vereinheitlicht sind – die Qualität als Krankenhaus-Leistung bleibt bestehen.

Mit freundlichen Grüßen – bitte bleiben Sie gesund!

Ulrike Kömpe

Verwaltungsdirektorin Krankenhaus Land Hadeln Otterndorf



Zurück zur Übersicht

Weitere Beiträge:

COVID-IMPFUNG IM KRANKENHAUS LAND HADELN GEHT VORAN: Corona-Update vom 9. Februar 2021

Seit 1. Januar an Bord: MOIN, Chefarzt Dr. Nils Krähmer

Besuchsverbot im Krankenhaus Land Hadeln