Wirbelsäulen­chirurgie

Dr. Wiebke Broscheit

Chefärztin

Fachärztin für Orthopädie mit
Zusatzbezeichnungen Manuelle Medizin
und Chirotherapie, Rettungsmedizin,
Physikalische Therapie und Sportmedizin

Sprechstunde:

Montag und Donnerstag
8.00 Uhr – 13.00 Uhr

Terminvereinbarung

Sekretariat:
Frau Karin Kömpel

Tel. +49 (0)4751 908-296

Mail: karin.koempel@khlh.de

Wir geben Ihrem Rücken Halt

Die Wirbelsäule ermöglicht dem Menschen, aufrecht durchs Leben zu gehen.

Unsere Leiterin der Wirbelsäulenchirurgie Dr. Wiebke Broscheit ist als Fachärztin für Orthopädie mit den Zusatzbezeichnungen Manuelle Medizin und Chirotherapie, Physikalische Therapie und Sportmedizin eine ausgewiesene Spezialistin auf dem Gebiet der Wirbelsäulenerkrankungen.

Beraten, behandeln und begleiten

Wir behandeln das gesamte Spektrum der konservativen und operativen Behandlungen von angeborenen und erworbenen Erkrankungen und Verletzungen der Wirbelsäule sowie den damit verbundenen Schmerzen und chronischen Schmerzsyndromen. Sie stehen mit ihrer persönlichen Situation, ihren Ängsten und Sorgen im Mittelpunkt, von der Diagnosestellung in der ambulanten Sprechstunde über die konservative Therapie bis hin zur Operation inklusive ambulanter Nachsorge. Für eine unabhängige Zweitmeinung und Beratung bei geplanter Operation oder erneuten Beschwerden nach einer Behandlung können Sie uns jederzeit ansprechen.

Nicht immer ist ein stationärer Krankenhaus Aufenthalt notwendig …

Viele Rückenschmerzen können nach Diagnosestellung durch Dr. Wiebke Broscheit in unserer Klinik ambulant behandelt werden – zum Beispiel mittels Infiltrationstherapie (PRT u.a.) oder Krankengymnastik.

… wir verfügen über große Erfahrung bei operativen Eingriffen

Dr. Wiebke Broscheit kann bei der Operation auf ein kompetentes und engagiertes Team sowie modernste Technik zählen. Bereits vor der Operation gewährleisten besondere Vorsorgemaßnahmen einen hohen Sicherheitsstandard. Während der Operation ermöglicht modernste Technik wie Navigation, Neuromonitoring, 3D BV und das OP-Mikroskop eine sehr hohe Patientensicherheit.

Auch nach der Operation werden Sie interdisziplinär durch ein kompetentes Team bestehend aus Anästhesisten, Fach-Pflegekräften, Ergotherapeuten und Physiotherapeuten betreut. Der Sozialdienst organisiert nicht nur Ihre Entlassung und häusliche Versorgung, sondern auch eine Reha oder Anschlussheilbehandlung. Während der postoperativen ambulanten Nachbetreuung begleitet Dr. Wiebke Broscheit Sie – je nach Operation – bis zu einem Jahr auf dem Weg zu mehr Lebensqualität.

Verlassen Sie sich auf zertifizierte Qualität in unserer Behandlung

Dr. Wiebke Broscheit verfügt über das Master-Zertifikat und das Basis-Zertifikat der Deutschen Wirbelsäulengesellschaft (DWG). Diese von der DWG verliehenen persönlichen Zertifikate dokumentieren eine besondere Qualität in der konservativen und der operativen Therapie von Wirbelsäulenerkrankungen.