Qualitäts­gesicherte Hernien­chirurgie

Dr. med. Anette Rodehorst

Oberärztin

Fachärztin für Chirurgie, Viszeralchirurgie und spezielle Visceralchirurgie sowie CAMIC zertifiziert für minimal-invasive Chirurgie

Tel. +49 (0)4751 908-201
E-Mail: anette.rodehorst@khlh.de

Im Krankenhaus Land Hadeln werden jährlich rund 300 Eingriffe an Leisten‐, Bauchwand‐ und Narbenbrüchen , sog. Hernien durchgeführt. Damit verfügt die Fachabteilung Allgemein‐ und Viszeralchirurgie über immens große Erfahrung, u. a. bestätigt durch die bereits 2013 erfolgte Verleihung des Siegels „Qualitätsgesicherte Hernienchirurgie“ durch die Deutsche Herniengesellscha (DHG).
Die aktuellen Zahlen zeugen von kompetenter fachärztlicher Patientenversorgung. Oberärztin Dr. med. Anette Rodehorst ist Hernienspezialistin und seit über 20 Jahren auf die schonende minimal‐invasive Operationstechnik spezialisiert und nimmt an der Qualitätssicherungsstudie Herniamed teil.
Diese sog. Schlüssellochchirurgie verursacht kaum Narben, so dass der Patient nach dem Eingriff nur wenig Schmerzen hat und sich in kurzer Zeit wieder voll belasten kann.

Hernienoperationen (Leisten‐, Bauchwand‐ und Narbenbrüche) gehören zu den häufigsten chirurgischen Eingriffen: Jedes Jahr werden allein in Deutschland ca. 275.000 Leistenbrüche und 100.000 Bauchwandbrüche operiert.