2. Vortrag Patientenakademie zum Thema Darmkrebsvorsorge aus Sicht des Gastroenterologen

Zuletzt aktualisiert am 08.07.2021

Am Dienstag den 13.07.2021 um 19.00 Uhr findet in der Seelandhalle Otterndorf der 2 Vortrag im Rahmen der Patientenakademie des Krankenhauses Land Hadeln statt.

Chefarzt der Inneren Medizin Dr. Nils Krähmer –  Facharzt für Innere Medizin und Gastroenterologie – klärt über den Nutzen und die Techniken der Koloskopie auf um die verbreiteten Vorurteile und damit Hindernisse zum Thema Darmspiegelung – aus Sicht des Gastroenterologen –  auszuräumen.

Darmkrebs stellt die 2. / 3. -häufigste Krebsart dar. Bei der Feststellung von Darmkrebs besteht das Ziel der Behandlung in der Entfernung des erkrankten Gewebes und damit Heilung der Erkrankung. Bei vielen Krebsarten ist die Entfernung schwer möglich; bei Darmkrebserkrankungen hingegen besteht gute Möglichkeit, Vorstufen oder frühe Formen des Darmkrebs zu erkennen und über eine Darmspiegelung ohne Operation mit dem Ziel der Heilung zu entfernen. Hierzu dient die Vorsorge-Darmspiegelung, die innerhalb der bekannten Krebsvorsorgeuntersuchungen die besten Ergebnisse und den höchsten Nutzen erbringt.

Neben der praxisnahen Darstellung der Darmspiegelung (Koloskopie) mit Vorbereitung, Durchführung und Nutzen-Risiko-Abwägung sollen anhand von Beispielen das Vorgehen bei der Untersuchung sowie die Techniken der Abtragung von Vorstufen des Krebs (Polypen) dargestellt werden. Zeit für weitere Fragen steht anschließend ausreichend zur Verfügung.



Zurück zur Übersicht

Weitere Beiträge:

„Hüftschmerz stoppen“ Ein Vortrag von Herrn Sebastian Penner

Nachtrag zur Patientenakademie am letzten Dienstag

Vortrag von Frau Dr. Broscheit zum Thema: Rücken, Hüfte oder doch das ISG?